Active City Oberbillwerder – Online-Umfrage zum Thema Sport und Bewegung abgeschlossen

Skatepark, Outdoor-Fitness, Boule, Parcours, oder ein Barfußpfad – Bewegungsangebote im öffentlichen Raum und an der frischen Luft scheinen derzeit hoch im Kurs zu stehen. So gab es vor allem hierzu wiederkehrende Beiträge und zustimmende Kommentare und Bewertungen in der Online-Umfrage der IBA Hamburg zum Thema Sport und Bewegung in Oberbillwerder.

Vom 21. Januar bis zum 7. Februar 2021 waren alle Interessierten dazu aufgerufen, eigene Ideen einzubringen und bereits bestehende Beiträge zu kommentieren. Dieses Online-Angebot wurde als Alternative zu einer geplante Präsenzveranstaltung angeboten und baute auf bereits im Vorfeld durchgeführte Workshops mit Vertreter:innen aus dem Sport- und Bewegungsbereich sowie der Verwaltung auf. Die zentralen Fragen lauteten: Was wird in Oberbillwerder gebraucht und wie kann eine Vernetzung mit der Nachbarschaft und bereits bestehenden Institutionen und Einrichtungen funktionieren? Wie könnte die Umsetzung genau aussehen?
Rund 60 neue Beiträge (Kommentare & Ideen) sind zu den etwa 60 vorab geclusterten Beiträgen aus einer ersten Phase hinzugekommen. Kontrovers diskutiert wurde die Ausrichtung des Schwimmbads (Spaß- und Wellnessbad vs. Vereins-, Sport- und Lernschwimmbad), weitere Themen und Ideen waren neben den eingangs genannten u. a. Kletterangebote, Lauf- oder Radstrecken, ein Bauspielplatz, eine Dirt-Bike-Strecke, ein Heckenlabyrinth oder ein Friedhof.

Auch ganz neue Ideen und Impulse brachten die Teilnehmer:innen ein. Ein Beitrag beschäftigte sich mit der Frage, wie Skateparks oder der öffentliche Raum so inklusiv gestaltet werden können, dass hier auch eine Mehrfachnutzung durch verschiedene Generationen oder bewegungseingeschränkte Menschen gegeben ist. Weitere Impulse betrafen eine organische Freiraumplanung oder eine an die Bedarfe von Frauen ausgerichtete Planung.

Wir danken allen Teilnehmer:innen für die konstruktiven Ideen und Impulse. Alle Beiträge können weiterhin unter beteiligung.hamburg/oberbillwerderactivecity eingesehen werden. Hier sind auch ausführliche Informationen zum Verfahren nachlesbar. Die Beiträge und Kommentare werden als Inspirationsgrundlage für die anstehende Freiraumplanung und für die Konkretisierung des Aktivitätsparks genutzt und auf Umsetzbarkeit geprüft.

Oberbillwerder wird zum Modellstadtteil für die Active City. Sport und Bewegung werden in diesem Zusammenhang eine zentrale Rolle im neuen Stadtteil spielen. Die Themen reichen von Bewegungsangeboten im öffentlichen Raum, über institutionellen und organisierten Sport bis hin zu experimentellen und temporären Angeboten. Auch werden die Vereine stets aktiv in die weitere Planung mit einbezogen, z.B. wenn es darum geht, Synergien zwischen Vereinssport, HAW Hamburg und der Nachbarschaft aufzubauen.

In Zukunft wird die IBA Hamburg, entsprechend der größeren Planungstiefe, weitere dieser Formate anbieten. Es ist schon eine aktive Beteiligung u.a. bei einigen Quartiersplätzen und den großen Spielplätzen geplant.

*die o. g. Ideen und Hinweise stellen lediglich eine Auswahl der eigegangen Beiträge dar.

Wir verwenden Cookies zur Erfassung von statistischen Daten. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.