Schraegluftansicht Oberbillwerder

Bewerbungsphase für den Wettbewerblichen Dialog startet mit EU-Bekanntmachung

Die EU-Bekanntmachung für den Wettbewerblichen Dialog zur Erstellung eines Masterplans für Oberbillwerder ist ab sofort online unter Ausschreibung Wettbewerblicher Dialog Masterplan (ted.europa.eu) einzusehen.
Die Entwicklung Oberbillwerders ist von herausragender Bedeutung, daher sind bereits im Vorfeld zahlreiche öffentliche Veranstaltungen und Maßnahmen der Beteiligung durchgeführt worden. Diese Transparenz und Diskursfreudigkeit sollen auch weiterhin wegweisend sein. Um dies zu gewährleisten, wurde das Verfahren des Wettbewerblichen Dialogs gewählt. Er eröffnet die Möglichkeit für Mitwirkungsformate unter Einbeziehung der teilnehmenden Planungsbüros. Die Teilnahme daran ist für alle am Wettbewerblichen Dialog teilnehmenden Büros verpflichtend.
Das zweiphasige Verfahren beginnt im Herbst 2017 und endet im Mai 2018. In diesem Zeitraum finden fünf öffentliche Veranstaltungen mit den Planungsteams und der Öffentlichkeit statt. Zum Abschluss der ersten qualifizierenden Phase wird das Feld der teilnehmenden sechs bis acht Büros auf drei bis vier halbiert und am Ende der zweiten, vertiefenden Phase dann der Entwurf gekürt, aus dem der Masterplan entwickelt werden soll. Dabei ist auch eine Zusammenführung von Entwurfsideen denkbar.

Tags:, ,

Wir verwenden Cookies zur Erfassung von statistischen Daten. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.