Oberbillwerder / S-Bahnstation Allermöhe

Öffentlicher Auftakt Wettbewerblicher Dialog

Es geht weiter im Planungsprozess Oberbillwerder: Mit einem öffentlichen Auftakt am 9. Oktober 2017 beginnt der Wettbewerbliche Dialog. Ab 19 Uhr sind alle Interessierten in das Forum des Gymnasiums Allermöhe eingeladen.
Die Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Dr. Dorothee Stapelfeldt, und der Bergedorfer Bezirksamtsleiter Arne Dornquast begrüßen die Gäste. Bei der Veranstaltung werden wichtige Auszüge der Aufgabenstellung erläutert und die am Wettbewerblichen Dialog teilnehmenden Teams stellen sich vor. Im Plenum können Nachfragen der Bürgerinnen und Bürger beantwortet werden.

Der Wettbewerbliche Dialog eröffnet die Möglichkeit für offene und transparente Mitwirkungsformate unter Einbeziehung der teilnehmenden Planungsbüros. Das Verfahren eignet sich deswegen, da die sonst geforderte Anonymität der Entwürfe aufgehoben wird und die Planungsteams auch untereinander in den Dialog treten. Das zweiphasige Verfahren beginnt im Herbst 2017 und endet im Mai 2018. In diesem Zeitraum finden fünf öffentliche Veranstaltungen mit den Planungsteams und den Bürgerinnen und Bürgern statt. Zum Abschluss der ersten qualifizierenden Phase wird das Feld der teilnehmenden 6 bis 8 Büros auf 3 bis 4 halbiert und am Ende der zweiten, vertiefenden Phase dann der Entwurf gekürt, aus dem der Masterplan entwickelt werden soll. Dabei ist auch eine Zusammenführung von Entwurfsideen denkbar (siehe auch FAQs).

Auftakt Wettbewerblicher Dialog
9. Oktober 2017, ab 19 Uhr
Forum des Gymnasiums Allermöhe

Tags:,

Wir verwenden Cookies zur Erfassung von statistischen Daten. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.