Auftaktveranstaltung, Bild Bente Stachowske

Auftaktveranstaltung – Hohe Beteiligung und viel Interesse für die Planungen des neuen Stadtteils

Mehr als 400 Personen kamen im Dezember 2016 in das Gymnasium Allermöhe zur Auftaktveranstaltung „Oberbillwerder – Ein neuer Stadtteil im Grünen“. Die hohe Teilnehmerzahl zeigt das große Interesse an dem Projekt, sowohl von Bürgerinnen und Bürgern aus dem Bezirk Bergedorf als auch aus anderen Stadtteilen Hamburgs.

Nach ersten Erläuterungen von Senatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt, Oberbaudirektor Prof. Jörn Walter, Bezirksamtsleiter Arne Dornquast und IBA-Geschäftsführerin Karen Pein hatten die Teilnehmer Gelegenheit, eigene Ideen und Wünsche einzubringen. Im Markt der Möglichkeiten wurde an verschiedenen Thementischen rege diskutiert und die Ideen, Wünsche und Anregungen der Bürger aufgenommen. 4 Leitfragen standen dabei im Mittelpunkt:

  • Wie kann Oberbillwerder ein fester Bestandteil von Bergedorf werden?
  • Wodurch muss sich der Stadtteil auszeichnen, damit Sie dort gerne hinziehen würden?
  • Wie möchten Sie in den weiteren Beteiligungsprozess eingebunden werden?
  • Was ist Ihnen für die Entwicklung Oberbillwerders besonders wichtig?

Von Interesse waren beispielsweise Lösungen für eine optimale verkehrliche Erschließung. Andere wünschten sich, dass die Kapazitäten des öffentlichen Nahverkehrs entsprechend ausgebaut würden. Weitere Anmerkungen bezogen sich unter anderem auf den Wunsch neuer Bildungseinrichtungen, Bürgertreffpunkte und Einkaufsmöglichkeiten. Aber auch das Thema Wohnen für verschiedene Zielgruppen und eine lebendige und gut funktionierende Nachbarschaft im neuen Stadtteil beschäftigten die Bürgerinnen und Bürger.

Tags:,

Wir verwenden Cookies zur Erfassung von statistischen Daten. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.