Hallo Hamburg! Podcast

Ein Podcast zur Zukunft der Stadt mit Themen wie bezahlbares Wohnen, Freiraum, Architektur, Kultur, Mobilität, Nachhaltigkeit, Ressourcenschutz, Verkehr, Sport, Arbeitsplätze, Bildung, Mitwirkung, Nachbarschaften und Bürgerbeteiligung etc. Die Stadtentwicklung von morgen wird gemeinsam diskutiert und best practice Beispiele von Gästen vorgestellt.

Expert:innen sind zu Gast im Podcast Hallo Hamburg! und diskutieren mit Karen Pein, Geschäftsführerin der IBA Hamburg, zukunftsorientierte Projekte und Ideen in der Stadtentwicklung und in der Stadt Hamburg. Dieser Podcast ist eine Produktion von Studio ZX.

23.11.2022

Bezahlbarer Wohnraum und Wohnperspektiven für Mieter:innen

In der derzeitigen Situation von Preissteigerungen lohne sich eine Überprüfung der Nebenkostenabrechnung immer, betont Dr. Rolf Bosse, Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender des Mietervereins zu Hamburg. Ca. 75-80% des Wohnungsbestandes in der Hansestadt sind Mietwohnungen. In der aktuellen Folge des Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen“ diskutiert IBA-Geschäftsführerin Karen Pein mit ihrem Gast Strategien für bezahlbares Wohnen, Forderungen von Mieter:innen an die Quartiersentwicklung und die Erreichung von Klimaschutzzielen.
Foto: Karl Anders
30.09.2022

Marketing und Branding in der Stadtentwicklung

Im aktuellen Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen“ geht es um die Frage, ob eine Stadtentwicklung ein Branding braucht und was eine erfolgreiche Markenentwicklung für Städte und Quartiere ausmacht. „Branding ist im Grunde das neue Wort für Identitäten bzw. Identitätsfindung“, sagt Claudia Fischer-Appelt, die in der Werbe- und Kommunikationsbranche wohl jede:r kennt. Sie arbeitete als Kreativchefin der Agentur fischerAppelt und ist Gründerin von Karl Anders, einer Hamburger Agentur für Design und Kommunikation. Markenentwicklung in der Stadtplanung sei wichtig, da es sich hier um viele sehr fachliche und abstrakte Themenbereiche handelt, die nicht für jede oder jeden verständlich sind. „Branding schafft die Möglichkeit, Visionen sichtbar zu machen“, hebt Claudia Fischer-Appelt hervor. So gelingt es, komplexe Dinge vereinfacht darzustellen.
©  Christian Spielmann
25.08.2022

Entscheiden die Schulgebäude über die Bildung der Zukunft?

In der aktuellen Folge des Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen“ geht IBA Hamburg Geschäftsführerin Karen Pein der Frage nach, wie innovativ der Schulbau in Hamburg ist. Bei Schulgebäuden wird häufig ihre große Bedeutung betont: „Konjunkturprogramm Schulbau: für die Zukunftsfähigkeit unseres Landes“ und „Innovative Schulbauten für die Bildung der Zukunft“ lauten dann die Schlagzeilen.
©  Luiza Puiu
27.07.2022

Lebenslanges Lernen für große Stadtentwicklungsprojekte

„Die Seestadt versteht sich sehr stark auch als lernendes urbanes Labor, in dem man neue Dinge ausprobieren kann.“ sagt Lukas Lang, Planungsleiter bei Wien 3420 aspern development AG und verantwortlich für die Seestadt aspern. Sie ist mit 240 ha Gesamtfläche eines der größten Stadtentwicklungsprojekte in Europa. Aktuell leben dort 10.000 Menschen, von denen die ersten 2014 eingezogen sind. Bei Fertigstellung werden es rund 25.000 Bewohner:innen sein. Hören Sie rein, in die neue Podcastfolge von Hallo Hamburg! Stadt neu bauen
©  Hamburger Verkehrsverbund
30.06.2022

Es bewegt sich was im Nahverkehr: Welche Wirkung haben das 9-Euro-Ticket und der Hamburg Takt in einer wachsenden Stadt?

Bei steigenden Benzinpreisen und einem 9-Euro-Ticket rückt der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) ins Blickfeld vieler Menschen. Im Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen“ hat IBA-Geschäftsführerin Karen Pein mit Anna-Theresa Korbutt eine Fachfrau des ÖPNV zu Gast, die seit 2021 hvv-Geschäftsführerin ist.
©  Steven Haberland
27.05.2022

Der Traum von der Mitgliedschaft in einer Wohnungsbaugenossenschaft

Wohnungsbaugenossenschaften stehen in dem Ruf günstige und stabile Mieten zu bieten. Das Genossenschaftsprinzip ist inzwischen von der UNESCO auf die Liste des Immateriellen Kulturerbes in Deutschland gesetzt worden. „Wir machen das mal gemeinsam ist auch das Selbsthilfeprinzip, das in Genossenschaften steckt“, sagt Marko Lohmann, Vorstand der gemeinnützigen Baugenossenschaft Bergedorf-Bille. Er ist zu Gast im Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen“ und diskutiert gemeinsam mit IBA-Geschäftsführerin Karen Pein über die aktuellen Probleme beim Wohnungsneubau.
©  Larissa Heuser
28.04.2022

Investition in das Gemeinwohl im Stadtteil – Zukunftsfähige Nachbarschaftsprojekte

„Wir brauchen in den Stadtentwicklungs- und Quartiersentwicklungsprojekten viel stärker den Kontakt zu den Menschen, um die es geht: dass es ein mit den Menschen wird und nicht ein für die Menschen,“ sagt Johanna Debik, Vorständin der Montag Stiftung, im aktuellen Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen“ der IBA Hamburg.
©  Thomas Dröse / NABU Hamburg
24.03.2022

Lassen sich Stadtwachstum und Naturschutz in Hamburg sinnvoll verknüpfen?

Malte Siegert, 1. Vorsitzender des NABU ist zu Gast bei IBA-Geschäftsführerin Karen Pein in der aktuellen Folge des Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen“. Der NABU ist Deutschlands größter Naturschutz und Umweltverband und hat in Hamburg knapp 30.000 Mitglieder. Hier übernehmen zudem 500 Ehrenamtliche wichtige Aufgaben im Naturschutz.
©  Antje Stokman
23.02.2022

Starkregen und Hitzeereignisse in der Stadt: Welche erfolgreichen Strategien gibt es?

Die aktuelle Folge des Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen“ beschäftigt sich mit der Frage nach Konzepten für zu viel und zu wenig Wasser in Hamburg. Prof. Antje Stokman von der HafenCity Universität erläutert das Prinzip der Schwammstadt mit ihren Vorteilen für geregelten Abfluss von Regenwasser, Verdunstung und Kühlung. IBA-Geschäftsführerin Karen Pein diskutiert mit ihrem Gast wie man die funktionellen Maßnahmen der Schwammstadt um eine ästhetische Komponente erweitern kann.
©_Handwerkskammer Hamburg
26.01.2022

Hallo Hamburg! Stadt neu bauen – Die Stadt braucht ihre Handwerksbetriebe direkt im Quartier

Im Fokus dieser Podcastfolge von „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen“ steht das Handwerk und dessen Bedeutung für die Stadtentwicklung. In gemischt genutzten Neubauquartieren spielt die Ansiedlung von Handwerksbetrieben eine zentrale Rolle. Sie ermöglichen auf kurzem Wege die Nahversorgung der Bewohnerinnen und Bewohner. Hjalmar Stemmann, Präsident der Hamburger Handwerkskammer, weist darauf hin, dass eine bequeme Erreichbarkeit von Optiker, Hörgeräteakustiker, Bäckerei, oder Schuster eine wichtige Rolle im Alltag der Menschen jeden Alters spielen.
©_mlv werbung GmbH / Lothar Arnemann
21.12.2021

Hamburg und sein Müll: Wie nutzen wir unseren Abfall besser?

Die Abfallvermeidung sowie die getrennte Sammlung von Müll trägt maßgeblich zur Einsparung von CO2 bei und spielt eine wichtige Rolle beim Klimaschutz. In Hamburg fallen pro Jahr durchschnittlich 240 kg pro Kopf an Restmüll an, die es zu entsorgen gilt. Dazu kommen für jeden von uns pro Kopf noch ca. 52 kg Papier, 42 kg Bioabfälle und 23 kg im gelben Sack. „Das soll und muss auch weniger werden“, sagt Sven Winterberg, Vertriebsleiter der Stadtreinigung im Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen“.
©  StudioLab
11.10.2021

So lassen sich Partizipations- und Planungsprozesse wirkungsvoller gestalten – Prof. Dr. Agnes Förster im Gespräch zu ihren Forschungsergebnissen.

Prof. Dr. Agnes Förster plädiert dafür, dass die wichtigen Zukunftsthemen deutlich früher in Planungen integriert werden müssen. In dieser Folge des Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen“ diskutiert IBA Hamburg Geschäftsführerin Karen Pein mit ihrem Gast aktuelle Herausforderungen der Stadtentwicklung sowie Gestaltung von Beteiligungsprozessen und Nachbarschaftsentwicklung.
©  Jens Dorendorf
11.09.2021

Bewahrt Hamburg sein Stadtgrün und passt es dem Klimawandel an? Im Gespräch mit Hans Gabányi von der Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft.

Hamburg hat ca. 316 Grünanlagen, 225.000 Straßenbäume, 750 Spielplätze und über 5700 grüne Dächer. Dazu kommen 35.000 Kleingärten. In der aktuellen Folge des Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen“ spricht IBA-Geschäftsführerin Karen Pein mit ihrem Gast darüber, ob die Hansestadt aktuell genug Stadtgrün für ein gutes Klima und eine ausreichende Erholung seiner Bewohnerschaft besitzt.
©  BVM
11.08.2021

Wie beeinflusst Stadtplanung die Mobilität der Menschen in Hamburg? Verkehrssenator Anjes Tjarks erläutert aktuelle Herausforderungen und seine Pläne für die Mobilitätswende.

Als aktueller Gast im Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen“ erläutert Anjes Tjarks, Hamburgs Senator für Verkehr und Mobilitätswende, wie in den kommenden Jahren die Wende gelingen soll und welche Herausforderungen noch zu meistern sind.
©_Bina Engel, HafenCity Hamburg GmbH
11.07.2021

HafenCity Hamburg – Wie flexibel reagiert Stadtentwicklung auf Veränderungen? Giselher Schultz-Berndt, Geschäftsführer der HafenCity GmbH, bietet Rückblick und Ausblick.

Hamburgs Stadtteil HafenCity kann schon auf eine Geschichte zurückblicken und befindet sich dennoch im Bau. Giselher Schultz-Berndt hat als Geschäftsführer der HafenCity GmbH die Entwicklungen mitgeprägt und berichtet im Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen“, welche Veränderungen Hamburgs Stadtteil an der Elbe in den letzten 20 Jahren erlebte und welche Herausforderungen zukünftig zu meistern sind.
©  Katrin Brandt
11.06.2021

Gemeinsam planen, bauen und wohnen: Baugemeinschaften liegen im Trend. Im Gespräch mit Katrin Brandt.

In Städten wie Hamburg gibt es eine große Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum. Zudem gibt es Menschen, die gemeinsam mit Freunden, Familie oder im thematischen Team in einem Haus (zur Miete oder im Eigentum) leben wollen. In der aktuellen Folge des Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen!“ diskutiert Katrin Brandt von der STATTBAU Hamburg mit IBA Hamburg Geschäftsführerin Karen Pein die Vor- und Nachteile von Baugemeinschaften.
©  LGH
11.05.2021

Stadtwachstum versus Kleingärten – Flächenkonkurrenz oder Raum für neue Ideen? Im Gespräch mit Dirk Sielmann.

In der neuen Podcastfolge gehen Dirk Sielmann, Vorsitzender vom Landesbund der Gartenfreunde in Hamburg, und Karen Pein, Geschäftsführerin der IBA Hamburg, der Frage nach, ob Kleingartenanlagen dem Stadtwachstum mit Wohnungsbau und Ausbau der Infrastruktur oft weichen müssen und welche zukunftsfähigen Konzepte es für den klassischen Schrebergarten gibt.
©  Privat
11.04.2021

Wie sieht die inklusive Zukunft Hamburgs aus? Welche Antworten hat die Stadtentwicklung gefunden? Im Gespräch mit Ingrid Körner.

Wie sieht die inklusive Zukunft Hamburgs aus? Welche Antworten hat die Stadtentwicklung gefunden? Im Gespräch mit Ingrid Körner.
©  FHH (Freie und Hansestadt Hamburg)
11.03.2021

Sport und Stadtentwicklung als Erfolgsduo: Sport- und Innensentator Andy Grote hat neue Vorschläge dazu.

In der aktuellen Folge des Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen“ diskutiert Sport- und Innensenator Andy Grote mit IBA Hamburg Geschäftsführerin Karen Pein, wie sich Sport und Stadtentwicklung ideal ergänzen.
©  Kristina Steiner
11.02.2021

Hamburgs nachhaltige Energieversorgung der Zukunft – Im Gespräch mit Michael Prinz von Hamburg Energie.

Hamburgs nachhaltige Energieversorgung der Zukunft – Im Gespräch mit Michael Prinz von Hamburg Energie.
©  Bundesstiftung Baukultur
11.01.2021

Hochwertige Baukultur mit gepflegten Freiräumen: Reiner Nagel von der Bundesstiftung Baukultur kennt den Weg dorthin.

In der neuen Podcastfolge „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen“ diskutiert Karen Pein, Geschäftsführerin der IBA Hamburg, mit ihrem Gast über Baukultur. Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur, beschreibt die städtebauliche Adaption an den Klimawandel, die Vermeidung von CO2 im Planen und Bauen sowie das Thema der Mobilität als die aktuellen Themen in der Baukultur.
©  Daniel Reinhardt
11.12.2020

Wie man in Hamburg auf bezahlbares Wohnen setzt – im Gespräch mit Senatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt.

Der aktuelle Podcast „Hallo Hamburg – Stadt neu bauen“ bietet Antworten auf die Frage welche Strategien Hamburg hat, um auch langfristig bezahlbare Mieten für alle Einkommensschichten zu ermöglichen. Dabei spielen Erkenntnisse aus dem Hamburger Baukostengutachten ebenso eine Rolle wie das Pilotprojekt „Wohnen für 8 Euro Netto-Kaltmiete“.
©_Paula Markert / HAW Hamburg
11.11.2020

Im Gespräch mit Prof. Dr. Micha Teuscher, Präsident der HAW: Wie gelingt die Vernetzung von Hochschule und Stadtquartier?

Universitäten oder Hochschulen, die mitten in der Stadt liegen, können mit ihrem Campusleben eine lebendige Verbindung mit der umgebenden Nachbarschaft eingehen oder sie bleiben isolierte Inseln. Für das Gelingen der Vernetzung von Campus und Quartier bedarf es guter Stadtplanung sowie Offenheit auf beiden Seiten.
©_Sebastian Spasic
12.10.2020

Im Gespräch mit dem „urbanshit“ Blogger Rudolf Klöckner: Urban Art oder wie Kunst Stadträume zum Leben erweckt.

Im Gespräch mit dem „urbanshit“ Blogger Rudolf Klöckner: Urban Art oder wie Kunst Stadträume zum Leben erweckt.
©_Dennis Fischer
11.10.2020

Marvin Willoughby (Hamburg Towers) zur Integrationskraft von Sport im Quartier.

Der ehemalige Basketballprofi, Sportlicher Leiter und Geschäftsführer des Basketball-Bundesligisten Hamburg Towers, Marvin Willoughby, ist zu Gast und berichtet von seinem Weg zum erfolgreichen Sportler. Gemeinsam mit Karen Pein von der IBA Hamburg diskutiert er, was Stadterweiterung bedeutet und wie Hamburg mit dem neuen Stadtteil Oberbillwerder wachsen soll.
©_BSW Bina Engel
30.09.2020

Was macht das Gesicht einer Stadt aus? Wie wird ein neuer Stadtteil zu einem Stück Heimat? Oberbaudirektor Franz-Josef Höing im Gespräch zu Stadtwachstum, Architektur und Veränderungen.

In seiner Rolle als Oberbaudirektor kümmert sich Franz-Josef Höing um die Entwicklung der Stadt Hamburg als Ganzes und sorgt dafür, „dass auch das Detail am Ende stimmt“.
©_Eva Haeberle
11.09.2020

Wie kann die Mobilitätswende in der Stadt gelingen? Im Gespräch mit der Verkehrsforscherin Dr. Philine Gaffron.

Geschwindigkeitsbeschränkung, Parkverbote, Ausbau ÖPNV, sichere Radwege, Umweltgerechtigkeit oder Anwohnerparken: Vorschläge, die in Diskussionen den Blutdruck steigen lassen. In dieser Folge des Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neue bauen“ diskutiert das Moderatorenteam Karen Pein und Torsten Ahles mit der Verkehrsforscherin Dr. Philine Gaffron. Sie forscht und lehrt an der Technische Universität Hamburg am Institut für Verkehrsplanung und Logistik und erklärt einfach verständlich, welche Aufgaben aktuell zu bewältigen sind.
©_Karres en Brands
01.08.2020

Die Grünräume der zukunftsfähigen Stadt plant Bart Brands, Landschaftsplaner und Experte aus den Niederlanden.

Der internationale Experte und Landschaftsarchitekt Bart Brands, von Karres en Brands aus den Niederlanden, ist der erste Podcastgast von Karen Pein und Torsten Ahles. Er ist zugleich einer der Mitdenker des Masterplans Oberbillwerder, Hamburgs 105. Stadtteil.