Auftaktveranstaltung Oberbillwerder, Bild: IBA Hamburg/Bente Stachowske

Oberbillwerder: Beginn der Phase III „Pläne machen“ – Einladung zur Informationsveranstaltung am 21. Juni 2017

Phase I „Sammeln und Informieren“ und Phase II „Ideen entwickeln“ auf dem Weg zu einem Masterplan für Oberbillwerder sind abgeschlossen. Seit Oktober 2016 wurden im Rahmen von öffentlichen Veranstaltungen und unter der aktiven Mitwirkung von Bürgerinnen und Bürgern, in Gesprächen mit Politik, Initiativen und Verbänden vor Ort sowie anhand von Fachgutachten und Besuchen von Vergleichsprojekten umfassende Hinweise, Anregungen und Wissen zu Oberbillwerder ermittelt. In der zweitägigen Ideenwerkstatt Anfang März entwickelten Expertinnen und Experten sowie Bürgerinnen und Bürger erste Ideen und Zielvorstellungen für den neuen Stadtteil.

Jetzt beginnt die Phase III „Pläne machen“: Alle gewonnen Erkenntnisse sind in eine Aufgabenstellung eingeflossen, auf Grundlage derer internationale Planungsbüros bis Herbst 2018 einen Masterplan für Oberbillwerder entwerfen werden. Die Ergebnisse aus Phase I und II, die Eckpunkte der Aufgabenstellung sowie die nächsten Schritte auf dem Weg zum Masterplan stellen die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, das Bezirksamt Bergedorf und die IBA Hamburg am 21. Juni um 18.30 Uhr in der Aula der Gretel Bergmann Schule
 vor.

Es sprechen:

Senatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt

Bezirksamtsleiter Arne Dornquast

Oberbaudirektor Prof. Jörn Walter

IBA-Geschäftsführerin Karen Pein

IBA-Projektkoordinatorin Gerti Theis

Mittwoch, 21. Juni 2017, 18.30 Uhr (Einlass ab 18 Uhr)

Aula der Gretel Bergmann Schule

Margit-Zinke-Straße 7
21035 Hamburg

Wir verwenden Cookies zur Erfassung von statistischen Daten. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.